Nicole Jan▀en
  CHU Wuppertal 2004*
 
Ein Bild sagt mehr als 1.000 Worte ...

Hier ein paar Eindrücke zum Ablauf eines Turniers:

1. Freitags:
Eintreffabendparty (wichtig: erst mal melden, wenn die Mannschaft vollständig da ist, so was schont die Nerven der Veranstalter)

2. Samstags:
Die Schnapsleichen aus der Turnhalle zur Reithalle schaffen. Kaffee intravenös verabreichen und Pferdelos in die Hand drücken.
Danach wird Dressur geritten.

Erstmal Nachgurten, bevor man die Prüfung unterm Bauch reiten muss.
Hat da jemand seine Reitkappe gegen ein Sponsorencap getauscht?
Immer diese Springreiter in der Dressur, die haben kein Benehmen...



Für Stimmung sorgen nicht nur Musik und Alk-Pegel, sondern auch eine witzige Ansage. Da wir nun einmal eine kleine Truppe sind, freuen wir uns immer auf Hilfe von z.B. Mecki
aus Karlsruhe oder hier zu sehen Tchibo aus Aachen.
D A N K E !




Nach der Dressur kurz in die Turnhalle was schlafen und frisch machen, dann ab auf die Party!


3. Sonntags:
Jetzt zeigt sich, wer Profistudentenreiter ist, allen anderen geht es sichtlich SCHLECHT und das nicht nur weil heute gesprungen wird.



Dabei muss man sich in Wuppertal NIE Sorgen machen. Unsere Pferde sind die Besten. Die springen einfach alles, wie die Sandy Maus z.B.



(In diesem Jahr hatten wir passen zum Motto: "Packt Eure Dosen in Strings" Tupperware als Sponsor.)

Wenn das Spring- und das Dressurfinale zu Ende sind, wird es hektisch an der Meldestelle. bis die Liste mit den Platzierungen fertig ist, muss der Rechner ganz schön arbeiten. Fast gleichzeitig entsteht Hektik bei denen, die für die Verteilung der Ehrenpreise zuständig sind.

Diese Zeit vertreiben sich die Studis mit gesellschaftlichen Tänzen!?




Dann kann endlich die Siegerehrung beginnen erstmal eine Laola Welle für die Veranstalter.


(Anm. d. Redaktion: Mann, Mecki! Du musste die Arme dann hochnehmen, wenn die neben dir die Arme hoch nehmen, nicht anders herum!)

Ehrenpreise kriegen ist wie Weihnachten ...



Gratulation von den Richtern, entscheiden, ob man eine Schleife oder Schokolade will (die Profis nehmen Schokolade, die kann wenigstens essen), Küsschen von den Mädels abholen und Ehrenpreis entgegen nehmen.
Bei einem Studiturnier erhält jeder Starter mindestens eine Schleife und einen Preis, aber die wahren Gewinner stehen während dessen schon in ihren Boxen und genießen die Möhren.






hits für reiter - der oxer - MyVideo
 
  54611 Besucher (179107 Hits) gesamt  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=
N. Janssen, 6412 Winder Oaks Blvd., Orlando, 32819 Florida